PRESSE

TCLs Panel-Hersteller CSOT startet Produktion großer Panel ab 65 Zoll

Teilen

[Shenzhen, 03.07. 2018] Shenzhen China Star Optoelectronics Technology Co. Ltd. (CSOT), ein Tochterunternehmen von TCL und einer der weltweit führendenden Panel-Hersteller, gab den Produktionsstart großer Panel-Module bekannt und untermauert damit die vertikale Integrationsstrategie von TCL.

Das Projekt zur Produktion großer Panel-Module ist Teil von TCLs umfassender Investition in CSOT, die darauf abzielt, den Herstellungsprozess von TV-Geräten vollständig zu integrieren.

„Unsere bedeutende Investition in CSOT ist Teil der Geschäftsstrategie von TCL, durch die vollständige Integration des TV-Herstellungsprozesses Erfolg in der globalen TV-Industrie zu erzielen“, sagte Tomson Li, Chairman und CEO der TCL Corporation. „Alle unsere Bemühungen kommen unseren Kunden zugute, die Freude an qualitativ hochwertigeren TV-Produkten haben.“

Das Projekt wurde im Mai 2017 gestartet und umfasst eine Fläche von 519.000 Quadratmetern. Es stellt eine Investition von 1,5 Milliarden US-Dollar (9,6 Milliarden RMB) dar und ist Teil des TCL Group Projekts „Module-Set Integrated Smart Manufacturing Industrial Park“ im chinesischen Huizhou. Die erste Bauphase soll 2019 mit einer Planungskapazität von 40 Millionen Modulen pro Jahr und die zweite Bauphase 2021 mit einer Planungskapazität von 60 Millionen Modulen pro Jahr abgeschlossen werden.

 

Weitere Information zu CSOT

Im Mai 2018 gab CSOT seine jüngste gemeinsame Investition von 6,55 Milliarden US-Dollar (42,68 Milliarden RMB) in die zweite, 11. Generation (G11) Panel-Produktionslinie in Shenzhen, China, bekannt. Die sogenannte t7 verdeutlicht die Vision von TCL für 8K-Produkte und den wertschöpfungsstarken Markt.

Die gemeinsame Investition in t7 wurde zwischen der TCL Corporation, CSOT und dem Shenzhen Major Industrial Development Fund vereinbart. Die t7 wird Kapazität haben, 90.000 Blatt Substratglas pro Monat herzustellen und wird in erster Linie für 65-Zoll-, 70-Zoll- und 75-Zoll-8K-High-Definition-Displays bestimmt sein, da TCL die Nachfrage nach großen hochauflösenden TV-Geräten weiterhin wachsen sieht.

Fortschritte gab es auch bei der ersten G11-Panel-Produktionslinie von CSOT, bekannt als t6, bei der das Unternehmen die wichtigsten Produktionsanlagen in Betrieb nahm, um sich auf den Produktionsstart vorzubereiten.

Mit einer Investition von 7,25 Mrd. US Dollar (46,5 Mrd. RMB) wurde im November 2016 mit dem Bau von t6 begonnen. CSOT gab im November 2017 die Dachabdichtung des Hauptgebäudes bekannt. Die Serienproduktion soll im März 2019 mit einer Planungskapazität von 90.000 Blatt Substratglas pro Monat beginnen, was die Produktion von Großbildschirmen wie den 65-Zoll- und 75-Zoll-LCD-Bildschirmen von TCL erheblich verbessern wird.

 

 


Über TCL Multimedia

TCL Electronics Holdings Limited (HKSE Börsencode 01070) mit Hauptsitz in China ist einer der weltweit führenden TV-Hersteller und in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie der Herstellung und Vermarktung von Unterhaltungselektronik tätig. Mit einem neuen produkt- und verbraucherorientierten Geschäftsmodell, das sich auf die zweiseitige „double +“-Strategien wie „Intelligence + Internet“ oder „Products + Services“ fokussiert, arbeitet TCL Electronics an der Entwicklung eines umfassenden Ökosystems für Smart TVs, das Verbrauchern einmalige Erlebnisse mit smarten Produkten und Services ermöglicht. Die Unternehmensgruppe steht nach aktuellen Datenerhebungen von IHG Technology und eigenen Versanddaten zufolge auf Platz drei im globalen LCD-TV-Markt, mit einem Marktanteil von 9,0 Prozent im Jahr 2016 sowie laut CMM Report auf Platz drei im Bereich PRC-LCD-TV, mit einem Marktanteil von 13,6 Prozent. TCL Electronics ist in den teilnahmeberechtigten Aktien der Shenzhen-Hong Kong Stock Connect gelistet.

Weitere Informationen unter: http://www.tcl.eu/de

Besuchen Sie TCL auch auf Facebook und Twitter.
Facebook: TCLDeutschland
Twitter: @TCL_Europe